Empathie

Mit Hilfe des Workshops und verschiedenen Stationen des „Ausprobierens“ sollen Sehbeeinträchtigungen erlebbar gemacht und Jugendliche für die Themen Sehbeeinträchtigung und Inklusion sensibilisiert werden. Das Besondere an den Workshops ist, dass die Schüler*innen einen Menschen mit Sehbeeinträchtigung als Experte in eigener Sache erleben und direkt Fragen zu dessen Leben stellen können. Die Expertin berichtet von den täglichen Herausforderungen, denen sie im Alltag begegnet und wie sie diese gelernt hat zu meistern. Innerhalb des Workshops lernen die Schüler*innen in unterschiedlichen Stationen verschiedene Hilfsmittel kennen und erfahren wie blinde Menschen lesen und schreiben und sich im Alltag bewegen können. Speziell präparierte Brillen lassen die Schüler*innen unterschiedliche Formen der Sehbeeinträchtigung und das Blind sein erleben. So werden sie in den unterschiedlichen Stationen vor Aufgaben gestellt wie beispielsweise einen Hindernisparkour mit Hilfe des Blindenstockes zu absolvieren, ein „Fühl-Domino-Spiel“, speziell für blinde Menschen auszuprobieren, die Blindenschrift kennenzulernen etc.

Auf dieser Webseite werden Cookies beim Einsatz des Kontakt & Anmeldeformulare sowie z.B. beim Einbetten von Videos anderer Plattformen (z.B. YouTube) verwendet. Die Seite nutze keine Cookies zur Zählung von Seitenaufrufen oder Verknüpfung durch Werbenetzwerke. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen